Spendenidee Rokpa

Kreative Spendenidee mit Gebets- und Geschenkartikeln

Im Juli haben wir uns sehr über die Spende einer Teilnehmerin des diesjährigen Tara-Rokpa-Sommercamps in Oberlethe gefreut, weil hier spürbar Kreativität und Freude an der Gestaltung schöner Dinge zu einem beträchtlichen Beitrag für unser Spendenkonto geführt haben.

In ihrer Freizeit hatte die Spenderin, die nicht genannt werden möchte, „mal wieder ein paar Sachen hergestellt, also z. B. Brief- und Postkarten, Taschenaltäre und Gebetsfahnen. Die Karten und Taschenaltäre waren überwiegend aus fair gehandeltem und handgeschöpften Papier aus Nepal oder hochwertigem japanischem oder italienischem Papier hergestellt.“

Die Materialkosten waren ihr eigener Anteil an der Gesamtspende. An einem Verkaufsstand des einwöchigen Sommercamps wurden die Artikel verkauft und brachten insgesamt 800 € ein. Davon wurden 300 € ROKPA in Simbabwe und 500 € dem Kloster Dholma Lhakang gewidmet.

Vielen herzlichen Dank an die Spenderin.

Foto: Beate Nothnagel, Berlin

ROKPA Racing Header

ROKPA Racing

Angelika von Speicher und Ihr Team fahren leidenschaftlich gerne bei Radrennen mit und sind dabei sogar richtig gut. Sie wollen aber nicht nur Sport treiben, sondern dabei noch etwas Gutes tun. Und so haben sie die ROKPA-Trikots entwickelt, die sie im Training und bei ihren Rennen tragen und so Sponsoren und Publikum auf ROKPA aufmerksam machen.

ROKA Racing Team 1

Die Trikots können für 58 € käuflich erworben werden. 10 € davon werden direkt an ROKPA gespendet.

Weitere Informationen: http://radteam-rokpa.de

Wir freuen uns natürlich über Spenden, aber Ideen wie diese sind für unsere Arbeit ebenfalls äußerst wertvoll und sehr herzlich willkommen!

Hier haben wir weitere Ideen für Sie gesammelt.

ROKPA Racing Team 2

Dringender Spendenaufruf für Nepal

Erdbeben Nepal

Alle schlafen draußen in der ersten Nacht

Wie die meisten Menschen, die vom Erdbeben in Nepal betroffen sind, haben die Kinder des ROKPA-Kinderhauses zu ihrer eigenen Sicherheit die Nacht unter freiem Himmel verbracht. Alle Kinder sind unverletzt geblieben. Das Haus selbst hat einige Bauschäden abbekommen. Es gibt Risse in den Wänden, aber es wird noch eine Zeit dauern, bis der genaue Schaden bekannt ist und wie hoch die Kosten für Reparaturen sind.

Es werden dringend Spenden für Nepal benötigt: für diejenigen, die ihr Heim verloren haben und um die notwendigen Gelder für die Reparatur unseres Kinderhauses zusammenzubekommen.

Bitte helfen Sie wie Sie können: durch eine einmalige Spende oder durch einen Dauerauftrag oder indem Sie diese Information mit anderen teilen.

Denken Sie daran: 40 Prozent der Bevölkerung von Nepal besteht aus Kindern. Und mit Ihrer Hilfe können wir wenigstens einen dieser Kinder am Leben erhalten und ihnen Sicherheit geben.

Weitere Informationen von Lea Wyler (ROKPA international) nach einem kurzen Kontakt per Skype zum ROKPA Kinderhaus in Kathmandu.

Spenden statt Schenken

An Weihnachten wollen wir unseren Lieben eine Freude machen und sie glücklich sehen. Oft  sind es die sogenannten „kleinen“ Dinge, die die größte Freude machen. Selbstgebackene  Plätzchen, Selbstgestricktes oder ein Fotokalender oder Zeit, die wir einander schenken um  einander zuzuhören, miteinander zu sprechen, ein Spiel zu spielen, miteinander zu lachen.

Rokpa Mädchenschule Khenlo 1ROKPA bildet über 10.000 junge Menschen aus und gibt ihnen eine gute Basis für die Zukunft. Das sind Geschenke, die sich sozusagen auszahlen. Aus Geld wird Zukunft, aus Geld wird  Sicherheit, aus Geld werden Chancen.

  • 500 € finanzieren eine einfache Operation, z. B. eine Blinddarm-OP in Tibet oder Nepal.
  • 108 € schenken ein Jahr Unterricht in Lesen und Schreiben für Erwachsene in Tibet.
  • 470 € finanzieren die Schule für einStraßenkind in Nepal.
  • 10 € geben fünf Kindern in Simbabwe eine tägliche Mahlzeit.
  • 624 € schenken ein Jahr College-Ausbildungin Tibet.
  • 18 € ermöglichen die Behandlung eines Kranken mit tibetischer Kräuterheilkunde.
  • 125 € schenken ein Jahr Medikament für eine aidskranke Mutter in Simbabwe.
  • 50 € Zuschuss machen ein Waisenkind in einer Schule in Tibet für ein Jahr richtigsatt. Essen für eine Waise.
  • 130 € schenken 800 warme Mahlzeiten in unserer Gassenküche in Nepal.